Unser Vorstand

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über unsere Vorstandsmitglieder und die Philosophie von Robert Franz.

Robert Franz

Vorstandsmitglied
geb. am 19.05.1960

Selbständiger Unternehmer im Bereich Naturmittel für Mensch und Tier

Kristian Kidala

Vorstandsmitglied
geb. am 03.05.1960

Selbständiger Unternehmer im Bereich Naturmittel für Mensch und Tier

Jokiel Heinrich

Vorstandsmitglied
geb. am, 21.07.1965

Selbständiger Unternehmer im Bereich Naturmittel für Mensch und Tier

Über Robert Franz

Robert Franz wurde am 19. Mai 1960 in der Stadt Temeschwar in Rumänien geboren. Er war von Kleinauf ein großer Fan von der Natur und von Tieren und war stets fasziniert von der natürlichen Vielfalt an Tieren, Pflanzen und Insekten, die Mutter Natur zu bieten hat.

Ab der zweiten Klassen verbrachte Franz seine Ferien stets fernab von allen Menschen zusammen mit einem Freund.Sein Vater brachte die beiden zu einem 200 Kilometer entfernten Stausee, wo sie zwei Monate lang alleine verbrachten. Sie hatten ein Zelt, Proviant und Robert’s Hund war auch mit dabei. Durch diese Erfahrung entwickelte sich in ihm ein Gefühl der Selbstverantwortung und Eigenständigkeit, welches Jahr für Jahr gewachsen ist.

Laut Robert kann ein Mensch die richtigen Schwingungen erst in der Natur spüren, damit man die Disharmonien seiner Mitmenschen erkennen kann und ihnen helfen, sich selbst zu heilen.

Robert wuchs auch in der Mehrsprachigkeit auf. Mit seinen Nachbarn sprach er rumänisch und innerhalb seiner Familie wurden auch zwei Sprachen gesprochen – mit seiner Mutter ungarisch, mit seinem Vater deutsch und mit seiner Schwester unterhielt er sich auf Englisch.

Robert war ein sehr hilfsbereites Kind. Für ihn war es selbstverständlich älteren Menschen zu helfen, Ihre Einkäufe zu erledigen, Sie bei der Gartenarbeit zu unterstützen,und beim Holzhacken zu helfen.

Nach der Volksschule besuchte er das Gymnasium und bestand sein Abitur mit Erfolg. Die Aufnahmeprüfung für die mechanische Hochschule bestand er, allerdings brach er nach wenigen Monaten ab, um seinem damaligen Hobby Motorradrennen nachgehen zu können. Das war der Moment in seinem Leben wo er für sich seine Zukunft fixierte, das Lebenserfahrung und Praxis wichtiger sind als jede Hochschule der Welt.

Er hat sich seitdem immer auf seine gelebte Weisheit und auf das Gefühl seines Herzens verlassen. Robert’s positive Gedankenkraft und seine positive Lebensenergie ist die Kraft, die ihn im Leben stets begleiten wird. Nur so kann er seinen Mitmenschen helfen und das wird er bis ans Ende seiner Tage tun.

Robert Franz beschäftigt sich schon seit jeher mit Pflanzen und Naturheilkunde. Er hat in all diesen Jahren ein umfangreiches Wissen erworben, welches er auf seine natürliche Lebensweise angewandt und seinen Gesundheitszustand positiv verändert hat.

Natürliche Heilmittel werden von der Pharma-Industrie bekämpft und Hand in Hand mit den Medien diskreditiert. Informationen werden ohne Rücksicht auf Verlust des menschlichen Lebens geheim gehalten. Das Ziel der Pharma ist nicht die Menschen zu heilen, sondern Sie lange durch Symptombehandlungen krank zu halten. Dieses Marionettenspiel kann nur durch uns gestoppt werden. indem wir selber Verantwortung für unsere Gesundheit übernehmen, uns informieren und dann voll hinter unserer Entscheidung stehen.

Über Kristian Kidala

Kristian Kidala ist im Jahre 1981 aus Schlesien über Dänemark als Späetaussiedler in die damalige BRD geflüchtet, wodurch er in Polen als Republikflüchtling galt. Er baute sich im Laufe der Jahre in der BRD ein neues Leben auf und fing an sich für Gesundheit und Umwelt, sowie einen alternativen Lebensweg zu interessieren.

Er entschied sich früh dazu auf den Konsum von Fleisch zu verzichten und bildete sich fortwährend sowohl autodidaktisch als auch auf Lehrgängen innerhalb der in den Neunzigerjahren wachsenden Bio- und Oekoszene weiter, wobei er viele Kontakte und Freundschaften knüpfen konnte.

Seither diskutiert und streitet er leidenschaftlich dafür, dass sowohl die Menschen in seinem näheren Umfeld, als auch der Mensch und die Gesellschaft im Ganzen, sich wieder hin zur Natur orientieren und zudem neue Erkenntnisse im Bereich der alternativen Ernährungs- und Umweltforschung genutzt werden, um eine Gesellschaft zu etablieren, welche sich an der Natur orientiert und sich somit auf einem natürlichen Weg weiterentwickelt.

Über Heinrich Jokiel

Heinrich Jokiel wurde in Beuthen (Oberschlesien) geboren und flüchtete 1987 nach Deutschland. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Im Jahre 1988 hat er Kristian Kidala kennengelernt, mit welchem er die gleichen Interessen bezüglich Ernährung, Gesundheit und Umwelt teilt.

Heinrich Jokiel hat sich ebenfalls für Verzicht auf Fleisch und Fleischprodukte entschieden, und pflegt einen gesunden und bewussten Lebensstil. Er engagiert sich zu dem im Bereich der Förderung von Kindern aus benachteiligten Verhältnissen, in dem er ihnen die Ausübung von Sport -und Freizeitmoeglichkeiten ermöglicht.

Durch die Gründung der Partei "die Natürlichen" zusammen mit Robert Franz und Kristian Kidala, möchte er sch dafür engagieren, dass auch in einer digitalisierten Welt, der Mensch und die Natur im Vordergrund stehen und stehen bleiben.